Vermittlungsinfos - pro Hund andaluz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vermittlungsinfos

Adoption
Wir vermitteln nur nach erfolgreicher Vorkontrolle mit Übernahmevertrag
und gegen Übernahmegebühr


Unsere Hunde hier!!!                            


Wenn ein Hund Ihr Interesse geweckt hat, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Telefon: 02305-3098952 (Susanne Petershofer)
wir sind erreichbar von 9.00 Uhr - 18.00 Uhr (bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem AB, wir rufen zurück)






Wir verlangen für unsere Hunde eine Übernahmegebühr, um damit die hohen Kosten die mit der Impfung, Impfpass, Mikrochip, Mittelmeerkranheitscheck (nur bei erwachsenen Hunden), Transportkosten nach Deutschland, Kastration, etc. entstehen zu decken.

Die Einnahmen aus der Übernahmegebühr werden nach einem sozialen Prinzip aufgebaut.
Die jungen und gesunden Hunde, für die weniger Kosten entstehen, tragen die Kosten für Kastrationen und alte oder kranke Hunde mit.

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir Ihnen die Übernahmegebühr nicht zurückerstatten, wenn sie Ihren Hund - aus welchen Gründen auch immer - zurückgeben wollen. Bei unseren Schützlingen handelt es sich NICHT um eine Handelsware mit Garantie und Gewährleistung!

Für unsere Hunde ist folgende Übernahmegebühr zu entrichten:  

von 360,- € zu entrichten ( inklusive Transport und Sicherheitsgeschirr)

Übernahmevertrag:
Der Übernahmevertrag regelt wie alle Tierheimverträge, die wesentlichen Punkte zur artgerechten Tierhaltung.


Was sie vor einer Adoption wissen müssen:
In der Regel kennen die Hunde nicht viel, sind nicht stubenrein, kennen keine Grundkommandos etc.
Unsere spanischen Kollegen, mit denen wir eng zusammenarbeiten, teilen uns nach bestem Wissen und Gewissen die Charaktereigenschaften des Tieres mit, worauf wir uns im Großen und Ganzen auch verlassen können. Jedoch können nicht alle Eventualitäten abgeklärt werden. Es kann sein, dass Ihr Hund als ausgeglichen und lustig beschrieben wird, hier angekommen stellen Sie fest, dass Ihr Hund ausgesprochen unsicher reagiert. Immerhin wurde er aus seiner gewohnten Umgebung gerissen. Nun liegt es an Ihnen, dass Ihr neues Familienmitglied Vertrauen entwickelt, was manchmal nicht von heute auf morgen passiert.
Probleme kann es immer geben, und es liegt an Ihnen ob Sie bereit sind, diese Probleme anzugehen und zu beseitigen, denn nicht selten genug kommt ein Hund in die Vermittlung zurück, weil Menschen nicht bereit sind "etwas zu tun".
Wir möchten Sie mit Ihren Problemen nicht alleine lassen und werden auch nach Ankunft des Hundes mit Rat zur Seite stehen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü